Am 04. Juli 2024 fand an der Maria-Ward-Realschule ein besonderes Event für die 10. Klassen statt. Unter dem Motto „Gesund essen, smart waschen“ organisierte die Lehrkraft Stefanie Liebert, Mitarbeiterin der Schulleitung, gemeinsam mit ihrem Schulentwicklungsteam einen praxisorientierten Workshop-Tag für interessierte Schülerinnen.
Der erste Workshop widmete sich dem Thema „Wäschepflege“. Hier lernten die Abschlussschülerinnen beispielsweise das richtige Bügeln von Dirndlblusen und erhielten Tipps, wie man weiße Schuhe wieder strahlend sauber bekommt. Dieser Workshop wurde in Zusammenarbeit mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Töging am Inn (AELF) durchgeführt. Die Hauswirtschaftsmeisterinnen Ingrid Feddern und Barbara Kurz führten die Jugendlichen fachkundig durch die verschiedenen Stationen rund ums Waschen. Unterstützung erhielten sie von Franziska Schrägle und Julia Zitzlsperger vom AELF Töging sowie der Lehrkraft Dr. Michaela Kosmann.
Im zweiten Workshop stand das Kochen im Mittelpunkt. Die Teilnehmerinnen lernten, wie man sich eine vollwertige und gesunde Mahlzeit vorkocht, die auch noch schmeckt. Dies spart im künftigen Berufsalltag Zeit und stellt sicher, dass man sich trotz Stress gesund ernährt. Stefanie Liebert und Diemut Schubert leiteten den Kochworkshop und gaben den Jugendlichen wertvolle Tipps für eine ausgewogene Ernährung mit auf den Weg. Am Ende erhielten die Absolventinnen die Rezepte in einem schönen Geheft, um dauerhaft darauf zurückgreifen zu können.
Dieser Projekttag vermittelte den Schülerinnen wichtige Kenntnisse und praktische Fähigkeiten, die sie auf das Leben nach der Schule vorbereiten sollen. Organisatorin Stefanie Liebert zeigte sich erfreut über das Engagement und die Begeisterung der Jugendlichen.
Am Ende waren sich alle einig: Nun kann das Erwachsenenleben starten!

Bildliche Eindrücke finden Sie hier.

Zur Übersicht